Ab in die Wingst!

Mit seinen Kindern ein geeignetes Ausflugsziel zu finden, ist gar nicht mal so leicht. Das eine will schwimmen, das andere will Tiere sehen, das dritte will in einen Spielpark. Da ist es ziemlich schwierig, eine geeignete Lösung zu finden, mit der sich alle Kinder anfreunden können. Schwierig, aber nicht unmöglich. Denn um einen abwechslungsreichen Ausflug zu gestalten, muss man gar nicht so weit reisen: In der Wingst gibt es in nächster Nähe ein Schwimmbad, einen Zoo und einen Spielpark. Und ruck, zuck sind alle zufrieden!

Ab in die Wingst!

Ab in die Wingst! (Foto: PR Archiv Oterndorf Marketing GmbH)

Der Zoo
In der Wingst bietet sich die Chance, viele außergewöhnliche Tiere zu sehen. Der familienfreundlich gestaltete Zoo fügt sich harmonisch an den Wingster Forst an und bietet zahlreichen Tieren aus heimischen und exotischen Gefilden ein Zuhause. Darunter Ozelots, Bären, Wölfe und natürlich auch Affen. Das Besondere am Affengehege: Es ist begehbar, sodass man den Tieren ganz nah kommen kann.

Des Weiteren genießen im Zoo Pfauen, Zwerghühner und Kaninchen einen gewissen Freiraum und teilen sich die Wege mit den Besuchern. Es kann also gut sein, dass man hier und da einem gefiederten Freund über den Weg läuft! Als besonderes Extra veranstaltet der Zoo auch Kindergeburtstage, Erlebnisführungen sowie VIP-Wolfsabendführungen für die ganze Familie. Um einmal einen ganz neuen Blick auf das Zoogelände und die Umgebung zu erhaschen, darf jeder Zoobesucher vom benachbarten Turm »Deutscher Olymp« aus die einmalige Aussicht genießen. Ein kleiner Tipp: Bollerwagen können für 2,- Euro am Eingang gemietet werden und Tierfutter für den Streichelzoo gibt es ebenfalls dort für kleines Geld zu kaufen.

Das Schwimmbad
Vor allem an heißen Tagen führt kein Weg am Hallen- und Freibad Wingst vorbei. Hier hat jeder die Gelegenheit, sich nach dem Zoobesuch abzukühlen oder sich im Wasser völlig zu verausgaben. Platz genug gibt es: Das Freibad verfügt über das einzige 50-m-Becken der Region und versprüht mit seinen großen Rasenflächen, die direkt an den Waldrand angrenzen, besonderen Charme.

Das absolute Highlight und die exklusive Attraktion, die das Schwimmbad bei Kindern so beliebt macht, ist die 100 Meter lange Wasserrutsche. Die Riesenrutsche ist so angelegt, dass die Kids selbst bei schlechtem Wetter die Bahn hinuntersausen können. Die ganz Kleinen können derweil unter der Obhut ihrer Eltern im Innenraum die ersten Schwimmversuche starten.

Der Spielpark
Über ein Areal von 50.000 Quadratmetern erstreckt sich der Spielpark in der Wingst. Hier gibt es eine solch große Vielfalt, dass es schwer wird, die Kinder am Abend zur Heimreise zu überreden. Allen voran ist die einzige Sommerrodelbahn im Einzugsbereich der Nordseeküste zu nennen, auf der für Groß und Klein richtig die Post abgeht! Sie bildet das Herz des Parks und ist mit einem Schlepplift ausgestattet, der auf die rasante Abfahrt noch eine kurze Bergauffahrt folgen lässt. Hier dürfen Kinder ab einem Alter von drei Jahren in Begleitung und ab acht Jahren alleine fahren.

Wer im Zoo von den bewegungsfreudigen Affen inspiriert wurde, sollte im Hochseilgarten selbst seine Kletterfähigkeiten austesten. In acht Metern Höhe führt der Weg durch den Baumbestand des Spielparks. Kinder ab sieben Jahren und 1,20 Meter Größe können hier ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen und über Seilpfade, Hängebrücken und weitere Hindernisse von Baum zu Baum klettern. Zudem lädt der Park zum Fußballspielen, Hüpfen, Rutschen und Schaukeln ein.

Das Waldmuseum
Am staatlich anerkannten Erholungsort Wingst befindet sich außerdem das Waldmuseum Wingst. Die dortige Ausstellung richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche, die die Grundschule oder die Unterstufe weiterbildender Schulen besuchen. Das Museum widmet sich der Aufgabe, den Heranwachsenden die Themen Klimawandel, künftige Energieversorgung, die Nutzung nachhaltiger Ressourcen und Umweltschutz ein Stück näher zu bringen. Dazu gibt es in der Ausstellung insgesamt 23 Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten rund um Pflanzen und Tiere.


Dreifacher Spaß für einen kleinen Obolus
Die Kombikarte
Wer einen Ausflug in die Wingst plant, bei dem er Zoo, Schwimmbad und Spielpark besuchen will, dem sei die Kombikarte ans Herz gelegt.

Erwachsene 12,90 €
Kinder bis 12 Jahre 9,90 €

Die Kombikarte ist jeweils bis zum Jahresende bzw. im Spielpark bis zum Saisonende Ende Oktober gültig. Wenn die Kinder also doch lieber den ganzen Tag im Spielpark verbringen möchten, können der Zoo und das Schwimmbad an anderen Tagen nachgeholt werden.

www.wingst.de
www.spielpark-wingst.de
www.wingstzoo.de
www.waldmuseum-wingst.de

Veranstaltungskalender

24.03.2018 - 19.01.2038, ganztägig
04.08.2018 - 04.06.2019, ganztägig
22.11.2018, 10:00 Uhr
22.11.2018, 15:00 Uhr
23.11.2018, 16:00 Uhr
24.11.2018, 13:00 Uhr
24.11.2018, 14:00 Uhr
24.11.2018, 14:30 Uhr
Anzeige
Anzeige