Lebensgefahr: Eisflächen auf Gewässern und Seen noch brüchig

Beim Betreten von Eisflächen auf Gewässern und Seen im Bremerhavener Stadtgebiet besteht Lebensgefahr. Die Eisstärke liegt nach Messungen der Feuerwehr an den Bootsteichen Bürgerpark und Speckenbüttel vom heutigen Freitag, 18. Januar, bei rund fünf Zentimetern. Laut Magistratsbeschluss können gefrorene öffentliche Gewässer ab einer Stärke von zwölf Zentimetern auf eigene Gefahr betreten werden. Für Ansammlungen von Menschen wie zum Beispiel an Imbiss- oder Getränkebuden liegt die erforderliche Eisstärke bei 15 Zentimetern.

Offiziell freigegeben werden die Eisflächen nicht. Da am Wochenende nicht mit einer Änderung der Wetterlage gerechnet wird, erfolgt die nächste Eismessung durch die Feuerwehr am Montag, 21. Januar. Sobald das Betreten der Eisflächen auf eigene Gefahr möglich ist, wird die Öffentlichkeit benachrichtigt. Besonders Eltern sollten ihre Kinder über die derzeit brüchige Eissituation informieren.

Sollten Personen ins Eis einbrechen, ist umgehend die Feuerwehr (112) oder die Polizei (110) zu benachrichtigen.

Veranstaltungskalender

24.03.2018 - 19.01.2038, ganztägig
19.04.2019 - 11.06.2026, ganztägig
12.05.2019 - 12.05.2020, ganztägig
26.02.2020 - 23.06.2020, ganztägig
25.03.2020 - 25.04.2020, ganztägig
28.03.2020, 14:30 Uhr
28.03.2020, 16:30 Uhr
28.03.2020, 18:00 Uhr
Anzeige
Anzeige