AOK-Schulmeister 2018 gesucht

Bereits zum siebten Mal findet die bundesweite Aktion AOK-Schulmeister statt und bringt wieder drei Künstler an eine Schule. In den Vorjahren durften sich Schulen aus Niedersachsen, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Rheinland-Pfalz und Hessen über exklusive Konzerte von MoTrip, Namika, Kayef, Mark Forster, Flying Steps, DieLochis, Tim Bendzko, Cro, Culcha Candela und Jan Delay freuen. Diesmal kommt die Gewinnerschule in den Genuss von Wincent Weiss, Lina und Lina Maly. Jede Schülerin und jeder Schüler kann dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen, indem er und sie andere dazu motiviert, am Online-Quiz teilzunehmen!

AOK-Schulmeister 2018 gesucht

AOK-Schulmeister 2018 gesucht (Foto: PR Archiv AOK Bremen/Bremerhaven)

SO FUNKTIONIERT ES:

Bis 13. Dezember 2017: Das Online-Quiz
Beim Online-Quiz auf »www.aok.schulmeister.de« können Schülerinnen und Schüler Punkte für ihre Schule sammeln. Dafür müssen sie dieses Jahr fünf Fragen aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Sport, Bewegung und Fitness beantworten. In die Gesamtwertung kommen Schulen mit mindestens zehn Teilnehmern. Die Schule, die in ihrem Bundesland beim Online- Quiz als beste abschneidet, holt sich den Landestitel.

5. März - 27. April 2018: Die Schultour
Im März und April 2018 werden die 16 Landessieger und eine Wildcard- Gewinnerschule vom AOK-Schulmeister-Mobil besucht. Die Schüler können ihren Landestitel beim Paushofkonzert einer deutschen Nachwuchsband feiern, die auf der Bühne des AOK-Schulmeister- Mobils auftritt. Zusätzlich haben 40 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Schule in einem Wettkampf in ihrer Schulsporthalle zu vertreten, um beim Durchlaufen des Parcours möglichst viele Punkte zu sammeln.

20. Juni 2018: Das Festival
Das Team, das im Wettkampf am besten abschneidet bzw. die meisten Punkte erzielt, wird AOK-Schulmeister und gewinnt ein Festival für die gesamte Schule! Beim Festival treten die drei Acts Wincent Weiss, Lina und Lina Maly für die Schüler und Lehrer auf.

Anzeige
Anzeige

basta! Newsletter abonnieren

Sie möchten den basta! Newsletter abbestellen?
Dann klicken Sie bitte hier.