Entspann doch mal!

Ein Leben voller Termine, sei es die Deadline im Job, Abgabetermine im Studium oder der Kinderarzttermin – der Kopf schwirrt, Abschalten wäre gut. Dafür eignen sich Entspannungstechniken, bei denen oft schon fünf bis zehn Minuten zwischendurch reichen, um zur Ruhe zu kommen. Hier ein Vergleich, was die Übungen in Bezug auf Entspannung und Fitness bieten. (Maximale Punktszahl: 5 Sternchen)

Entspann doch mal!

Entspann doch mal! (Foto: Syda Productions shutterstock.com)

Pilates
Langsame, kontrollierte Bewegungen, dabei immer den Beckenboden anspannen – das macht die Übungen im Pilates aus. Was von außen leicht aussieht, ist mitunter verflixt anstrengend, denn bei dieser Sportart wird vor allem die Tiefenmuskulatur trainiert. Entspannungselemente gehören zum Abschluss einer Pilates- Einheit auch dazu, so dass hinterher das Gefühl entsteht, etwas für die Muskulatur gemacht zu haben und trotzdem entspannt zu sein.
Entspannung *** Fitness ****

Qigong
Wer schon etwas eingerostet ist und Gelenke und Muskeln wieder geschmeidig machen möchte, für den sind die fließenden, ruhigen Bewegungen des Qigong vielleicht das Richtige. Die Theorie hinter der Entspannungstechnik besagt, dass der Energiefluss (das Qi) wieder auf Touren gebracht werden muss. Das gelingt demnach am besten mit den richtigen Bewegungen und der passenden Atmung. Übersetzt heißt Qigong (gesprochen „Chigung“) übrigens „Arbeit mit der Lebensenergie“. Ideal, um nach einem anstrengenden Tag abzuschalten und ganz bei sich zu sein.
Entspannung ***** Fitness **

Taijchi
Die alte chinesische Kampfkunst verbindet Gesundheit, Meditation und Selbstverteidigung. In der traditionellen chinesischen Medizin werden die langsamen, fließenden Übungen eingesetzt, um die Gelenke zu „ölen“, Sehnen und Bänder zu stärken und den Menschen insgesamt zu entschleunigen. Nach und nach soll durch die Lösung von Verspannungen die Körperhaltung so verbessert werden, dass neue Verspannungen gar nicht erst entstehen können.
Entspannung ***** Fitness **

Yoga
Entspannung, Meditation und körperliche Fitness sind hier ganz eng verknüpft. Im Yoga werden einzelne „Asanas“ aneinander gereiht und so entsteht eine fließende Abfolge von Übungen, die die Muskulatur stärken und die Bänder dehnen. Auch Anfänger haben hier schnell Erfolgserlebnisse, fühlen sich nach den passenden Übungen gleich viel beweglicher und Verspannungsschmerzen lassen deutlich nach. Ideal zum Beispiel auch für Büromenschen, die viel sitzen und ihren Rücken langsam, aber schmerzhaft merken. Je nach Yoga-Richtung werden mehr spirituelle Elemente (Kundalini-Yoga) eingebunden oder die körperbetonte Seite (Hatha-Yoga) angesprochen.
Entspannung ***** Fitness *****

Progressive Muskelentspannung
Sie liegen im Bett, sind hundemüde und würden gerne einschlafen, doch im Kopf schwirren die Aufgaben des nächsten Tages herum. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, hilft Ihnen vielleicht die Progressive Muskelentspannung. Dabei werden nach und nach Muskeln in einzelnen Körperregionen gezielt für einige Sekunden angespannt, um sie danach bewusst loszulassen. Das funktioniert am besten per CD oder MP3. Legen oder setzen Sie sich entspannt hin – gerne auch abends im Bett – und folgen Sie der Erzählstimme, die Sie durch die Muskelgruppen leitet. Wenn Sie dabei schon einschlafen – wunderbar!
Entspannung ***** Fitness *

Autogenes Training
Seinen Ursprung hat das autogene Training in der Hypnose. In einer Gruppe oder auch zu Hause per CD werden Sie über Entspannungsübungen der Muskeln in einen Zustand versetzt, in dem auch das Gehirn zur Ruhe kommt und entspannt. Sie geben Ihrem Körper Anweisungen, schwer in die Matte zu sinken, sich zu erwärmen oder mit jedem Atemzug ruhiger zu werden. Durch Autosuggestion befindet man sich tatsächlich in einem hypnotischen Zustand, der am Ende einer Übungssequenz durch gezielte Muskelanspannung wieder aufgehoben wird. Es sei denn, das autogene Training wird vor dem Schlafengehen praktiziert.
Entspannung ***** Fitness *


WEITERE INFOS
Die AOK Bremen/Bremerhaven bietet seinen Mitgliedern kostenlose Gesundheitskurse an! Unter http://bit.ly/gesundheitskurse_ aok finden Sie Kurse aus Bewegung, Sport, Ernährung, Stressbewältigung, Entspannung oder Rückenfitness.

Anzeige
Anzeige

basta! Newsletter abonnieren

Sie möchten den basta! Newsletter abbestellen?
Dann klicken Sie bitte hier.