Auf zur Safari!

Welches Kinder- oder Elternherz träumt nicht von einer aufregenden Safari? Der Gedanke daran, riesige Elefanten, beeindruckende Nashörner, große Giraffen und königliche Löwen aus nächster Nähe zu betrachten, weckt wohl in jedem den Abenteurer. Doch eine Reise nach Afrika ist mit viel Zeitaufwand, erheblichen Kosten und Strapazen verbunden. Kein Grund zur Trauer: Im Serengeti-Park Hodenhagen leben über 1.500 freilaufende Wildtiere, die man auf einer ganz persönlichen Safari entdecken könnt.

Auf zur Safari!

Auf zur Safari! (Bild: PR Archiv Serengetipark Hodenhagen)

Am Rande der Lüneburger Heide liegt Europas größter und einzigartiger Safaripark. In 17 weitläufigen Freianlagen trifft man auf Wildtiere aus der ganzen Welt. Die meisten von ihnen können sich innerhalb der abgeschlossenen Areale frei bewegen. Die Tiere kommen den Menschen dabei ganz nah: Affen springen auf die Motorhaube, Giraffen stecken neugierig ihren Kopf durchs Fenster, Raubkatzen laufen über die Straße – es fühlt sich an, als durchkreuze man die Wildnis in Afrika.

Die Fahrt durch den Park kann man ganz bequem im Familien-PKW oder im Serengeti-Bus unternehmen. Das Verlassen der Fahrzeuge ist dabei nur an zwei gekennzeichneten Stellen erlaubt, ansonsten muss man aus Sicherheitsgründen im Auto bleiben – die Tiere werden aber schon von alleine zu den Besuchern kommen. Auf der zehn Kilometer langen Reise begegnen einem hier Löwen, Tiger, Geparden, Zebras, Giraffen, Nashörner, Bisons und Antilopen.

Im Serengeti-Park muss man allerdings nicht die ganze Zeit im Auto sitzen. Es gibt zahlreiche weitere spannende Attraktionen wie etwa die »Safari zu Fuß«. Sie führt die Serengeti-Besucher auf einem Pfad über Wälle und geschützt von Wasserläufen in die Masai Masra – so lautet der Name eines Naturschutzgebietes in Kenia (Afrika). Dort lassen sich eine Giraffen-Zuchtgruppe, Grüne Meerkatzen, Südafrikanische Spießböcke, Blessböcke, Ostafrikanische Bongos, Weißnacken-Moorantilopen und Impalas beobachten.

In diesem Jahr kommen neue Highlights dazu. So gibt es seit Anfang Mai die Gelegenheit, einzigartige Nächte im Dschungel zu verbringen – in gemütlichen Dschungel-Lodges. Nach der abenteuerlichen Expedition übernachtet man im tiefen Regenwald, umgeben von wilden Mitbewohnern. Die Lodges liegen direkt am Rande der Dschungel- Safari, wo man morgens vom Ruf der über 200 Affen geweckt werdet.

Volle Action erwartet die Gäste unterdessen auf dem Tansania-See im Herzen der Abenteuer-Safari. In den RIB-Speedbooten rasen sie mit 300 PS durchs Wasser. Die sogenannte »Splash-Safari« sorgt für einen gehörigen Adrenalinschub und ist nichts für schwache Nerven. Gerade an sonnigen Tagen kann man den frischen Fahrtwind und einige Wasserspritzer gut gebrauchen. Der Spaß ist in jedem Fall garantiert!

Für Theaterliebhaber gibt es außerdem täglich eine Show im Theaterzelt zu bestaunen. Der Titel der neuen Show lautet »Kumeka – Das Erwachen des Dschungels«. Man folgt dem mutigen Abenteurer Jeff McGillis auf seiner Entdeckungsreise in die Tiefen des afrikanischen Dschungels. Als er sich im finsteren Dickicht verläuft, trifft er Green Leaf, die Wächterin des Dschungels. Gemeinsam mit ihr befreit er wilde Tiere, die Licht und Leben zurück in den Dschungel bringen. Die fesselnde Show wird mit Artistik, Musik, Magie und aufwändiger Lichtinszenierung aufgeführt.

Serengeti-Park
Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen
www.serengeti-park.de

 

 

Veranstaltungskalender

31.12.2017 - 31.10.2018, ganztägig
24.03.2018 - 19.01.2038, ganztägig
04.08.2018 - 04.06.2019, ganztägig
16.10.2018, 09:30 Uhr
16.10.2018, 10:30 Uhr
16.10.2018, 18:00 Uhr
17.10.2018, 09:30 Uhr
17.10.2018, 19:30 Uhr
Anzeige
Anzeige