Werken mit Kindern – Erfolgserlebnisse schaffen

Stolz präsentiert der fünfjährige Max sein selbstgebautes »Auto«: Ein simpler, dicker Ast, der vorne ganz einfach abgeschrägt ist und an einer Schnur hinterher gezogen werden kann – mit kleinen Rädern aus Astscheiben, die sich dank einer Metallachse sogar beim Fahren drehen. In den Augen von Max ist dies ein »supercooles Rennauto«.

Werken mit Kindern(Halfpoint shutterstock.com)

Werken mit Kindern(Halfpoint shutterstock.com)

Kinder lieben es, Dinge eigenständig zu erschaffen. Dabei kommt es nicht darauf an, dass das Ergebnis perfekt symmetrisch oder in irgendeiner Form realitätsnah gelingt. Wichtiger ist, dass die Kinder selbst Hand anlegen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen dürfen oder auch ganz ohne Vorgabe mit dem Material Holz sowie einfachen Werkzeugen experimentieren dürfen. Schon kleine Kinder ab fünf Jahren können werken, wenn die Wahl des Holzes, der Werkzeuge und des ganzen Projektes auf ihre Fähigkeiten und auf ihr Alter abgestimmt ist. Sie können beispielsweise durch einfaches Verleimen kreative Skulpturen mit Holzresten oder Ästchen aus dem Wald herstellen, ein Erwachsener hilft beim Sägen. Ältere Kindern können entsprechend ihrer Fähigkeiten nach und nach anspruchsvollere Arbeiten übernehmen.

Durch das Werken mit Holz und einfachen Werkzeugen können Kinder jeden Alters neben kreativer Förderung viel erfahren: Die Feinmotorik und Geschicklichkeit wird aktiviert und verfeinert, das dreidimensionale Denken und die Ausdauer geschult sowie das Selbstbewusstsein werden gestärkt.

Natürlich gelten beim Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen die allseits bekannten Regeln und Sicherheitsvorschriften, die den Kindern vorab erklärt werden müssen und für deren Einhaltung die Erwachsenen bei der Aufsicht und Begleitung Sorge tragen müssen. Doch gerade in der Verletzungsgefahr, die bei guter Auswahl eines altersgerechten Projektes und durch anfängliche Hilfestellung minimiert werden kann, liegt die Chance, durch eigene Erfahrungen zu lernen. Das Risiko macht das Ganze für Kinder sogar besonders spannend und es stärkt ihr Selbstvertrauen, wenn sie mit »gefährlichen Werkzeugen« hantieren dürfen. Außerdem wird ein Kind, das weiß, dass es sich beim Werken auf den Finger hauen oder mit der Säge verletzen könnte, achtsam und konzentriert arbeiten und die Werkzeuge mit Respekt nutzen. Der sichere Umgang mit dem Werkzeug und das handwerkliche Geschick entstehen aber erst durch Übung und darum ist es wichtig, Kindern etwas zuzutrauen und sie nicht nur zusehen, sondern selber Hand anlegen zu lassen.

Bei der Auswahl der Projekte ist es wichtig, langsam anzufangen und das Augenmerk auf schnellen Erfolgserlebnisse zu legen, denn die Geduld und Ausdauer von Kindern muss erst noch wachsen. Dabei ist es auch möglich, vorgefertigte Teile zu nutzen, die nur gebohrt, verschraubt oder zusammengeleimt werden müssen. Grundsätzlich sind die Projektideen lediglich Anregungen und das Kind muss den Freiraum haben, eigene Ideen zu verwirklichen und das Projekt abzuwandeln. Lob und Anerkennung sind natürlich auch sehr wichtig, doch darf nicht nach den Maßstäben Erwachsener geurteilt werden. Gelobt werden sollte vor allem die Ausdauer, Geduld oder Fantasie, die das Kind gezeigt hat, weniger das Ergebnis selbst.

Wenn Kinder stolz und zufrieden auf ihr Werk schauen können, motiviert sie dieses Erfolgserlebnis, sodass sie sich selbstbewusst an das nächste, vielleicht anspruchsvollere Projekt heranwagen.

BUCHTIPP: »Werkstatt Holz« von 5 bis 12 Jahren

Schnitzen, raspeln, sägen, bohren, nageln oder bildhauen – mit diesem Buch lernen Kinder fast alle Holzbearbeitungstechniken und Werkzeuge kennen und anzuwenden. Zu jeder Technik gibt es ein tolles Bau-Projekt.

VERLAG HAUPT VERLAG AG, BERN
ISBN 978-3-258-60080-2

TOLLE PROJEKTE ONLINE: Kreative Kiste


Eine Fundgrube mit kostenlose Bauanleitungen und vielen tollen Anregungen zum Werken mit Holz für Kinder und Jugendliche.

HTTPS://WWW.KREATIVEKISTE.DE/BASTELIDEEN/HOLZ-BASTELN

Veranstaltungskalender

24.03.2018 - 19.01.2038, ganztägig
19.04.2019 - 11.06.2026, ganztägig
18.07.2019, ganztägig
19.07.2019 - 17.09.2019, ganztägig
19.07.2019, ganztägig
Anzeige
Anzeige